Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Lerchaschärm  (Triesenberg)
1490 - 1700 m; 761,4 - 223,4 8-O

l̄“r¿½̜s̓Šrm (d¼r ~ / ”n ~ / ”m ~ / ¥s¼m ~)
Steiler Weidhang auf der Alp Bargälla, östlich des Alpakulm, westlich über Lerchegga und Ruschegga.

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 130: Lärchenschirme [bi da ĺ‰rxa̜s̓“rm].

Volkstümliches
Früher wuchsen Lärchen bis dort hinauf; die Gewährspersonen können sich noch an den Lärchenbestand in diesem Gebiet erinnern.

Deutung
Das Bestimmungswort zu mda. Lercha f. 'Lärche (Larix Miller)':
a) 'Schutzstall bei einem Lärchenbestand'. Grundwort ist mda. Scherm m. 'Schutzstall auf Alpen, Viehschopf, Unterstand'.
b) Die Nähe des Gebiets Lerchegga lässt auch eine Klammerform aus *Lercheggaschärm als möglich erscheinen.

Lärche
Scherm