Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Färchanegg  (Triesenberg)
1400 - 1600 m; 760,10 - 222,80 7-P

f̄Šr¿½ǹ“Å (ts ~ / ¥fts ~ / ¥f¼m ~ / ab¼m ~)
Weidhang im Maiensäss Silum, östlich der Tela, steil, teilweise bewaldet, leicht verrüfnet.

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 123: Färcheneck [a d¼r fŠrxa-n-“̅k].
Beck 1952, 264: Färchanegga.
Frick 1990, 172: Ferchenegg. Ferche f. 'Föhre'.

Wertung der bisherigen Deutungen
Siehe oben Färcha.

Deutung
'Geländerücken in der Färcha'.

Pferch
Eck