Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Fägiloch  (Triesenberg)
5/6-P

*f́Šg—l̀œx
Unbekannt. Nach Ospelt 1911, 36; Stelle nördlich des Gebiets Hinderwasser, zwischen Balma und Erbirüfi.

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 36: Fegeloch.

Deutung
Möglicherweise zu einem abgegangenen mda. Fägi f. 'Fegsand': 'Vertiefung; Ort, wo Fegsand geholt wird'. Vgl. auch †Fögeteloch Balzers und Fegatiloch Vaduz.

fegen
Loch