Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Underau  (Schaan)
445 m; 755,5 - 227,8 2-K

̀¥nϼŕ¡® (t ~ / —t ~ / —r ~ / fœr ~)
Wiesen und Äcker nordwestlich des Dorfes, zwischen Rhein und Grossem Kanal.

Historische Belege
1667 Gemeine Àuw (PfABe 28/31; fol. 1v, Z 32): "Ein Stúckh Riedt aúf dem Schanner Riedt gelegen stosst gegen dem Rhein an die ~ ..."
1719 ̀underen Aw (AS 2/4; fol. 50r, Z 4): "Zweý aw theil in der ~ ..."
1724 ̀untern Aw (GAS U 149; fol. 1a): "... in der ~ ..."
1726 ̀untern Àu (AS 2/3; fol. 42v, Z 9-10): "Bonaventúra Walch verkaúfft dem Joseph Maýer seinem Tochtermann von Schann ... seinen Theil in der ~ ..."
1734 innern Àu (AS 2/7; fol. 53r, Z 16): "Ein Aú Theil in der ~ ..."
1775* ̀untern Àu (AS 2/10; F 13a, Z 15): "Ein Stúck Heúwax in der ~ genannt ..."
1787 Vnder aw (RA 83): "Item Die Au dail in Der ~ hat ..."

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 16: Au, untere - [und¼r¡u].
Ospelt 1911, 110: Unterau [ir ̀und¼r¡u].

Deutung
'Unteres Land am Fluss, untere Auland'; das Gegenstück Oberau ist durch die Grenzregulierung mit Vaduz der Nachbargemeinde zugefallen (vgl. Oberau2 Vaduz).

unter(er)
Au