Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Rietle2  (Schaan)
455 m; 756,86 - 225,00 3-M/N

r̀‘¼tl‡ (s ~ / —s ~ / —m ~ / fœm ~)
Wiesen, Häuser, Weiher und Strasse südlich des Dorfes, an der Grenze zu Vaduz. Der Strassenname wird offiziell mit Präposition (Im Rietle) verwendet.

Historische Belege
1706* Rietle (PfAS Urb 1706; fol. 71r, Z 6): "... ackher im ~ in Gapetsch gelegen ..."
1723 Riedle (AS 2/5; fol. 38v, Z 3): "... äkerle in ~ ..."
1755 Riethle (AS 2/8; fol. 38v, Z 5): "... acker in dem ~ in dem oberen Boffel [stösst] aúfwert ... an die Schaner Gemeinds Thaillúngen ... gegen Berg an den weg, gegen Rhein an die Gemeinds Thaillúngen."
1777 Riedle (AS 2/15; fol. I 2v, 4. Sp. Z 6): "... Acker im ~ genant Aufwärts [an die] Schaner Gmeindsgüter ..."
1780 Riettle (RA 44-11; fol. 1r, Z 14): "... feist heüe wax alda (in Gabetsch) in dem ~ únter dem Sax Büchel."
1784 Riedle (PfATb Urb 1784; fol. 211r, Z 12): "... Acker im ~ genannt ... gegen Rhein an die Schaanergärten ..."
1787 Riedle (RA 37; fol. 1r, Z 23): "... Baúland im ~, stost aúfwerts an die Schaner Gemeinds-Gärten ..."

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 89: Rietle [ri¼tli].
Frick 1974b, 21: Im Rietle.

Deutung
'Kleines Ried; kleines Feuchtgebiet'.

Ried