Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Plattentobel  (Schaan)


Unbekannt. Nicht sicher lokalisierbar, sicher in örtlichem Zusammenhang mit dem Plattawald.

Historische Belege
1530 Platten Tobel (RA 10/2/8/2/1; fol. 4v, Z 2): "... aúch sonst alle färchen vnd thannen klain vnd groß, so ob dem weg der vff Planckhen gat, alles der Höche nach, biß jn den Wasser Zúg, vnd jn ~ ... gedeinen ... sollen jn Bann ... gehalten werden."
1642 Platen Tobel (RA 10/2/8/3/24; fol. 1v, Z 6): "Jtem Jm ~ hinder der alp Bila."
18. Jh. Blatta Tobel (RA 32/1/1; fol. 2r, Z 28-29): "Waß ... die Planckhner Wäld betrifft soll ... bis an der obern Planckha Güeter und Martonaegg nach hinaúff in alle Höhe mit sambt dem ~ waß zúe beiden seiten darin haldet, soll denen von Vadúz sein undt verbleiben."

Deutung
'Enge (Wald-)Schlucht bei einer Felsplatte'.

Platte
Tobel