Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Norawesle  (Schaan)
575 m; 757,98 - 225,75 4-M

n̄¡r½ẁ“sl‡ (s ~ / tsœm ~ / b—m ~ / fœm ~)
Steil ansteigendes Wiesenstück östlich oberhalb des Dorfes, an der Waldgrenze, nördlich der Steinegerta.

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 79: Nereswiesle [s ń¡raẁ“sli].

Deutung
Grundwort ist mda. Wesle n., Diminutiv zu Wes f. 'Wiese'. Das Bestimmungswort bleibt unklar, auch Ospelts Nereswiesle bringt uns nicht weiter. Ist als ursprüngliche Aussprache /n̄¡r½-/ oder /ń¡r½-/ (so bei Ospelt) anzusetzen? Alem. noren 'schlummern' (Jutz 2, 556) scheidet wohl aus.

Wiese