Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Malmos  (Schaan)
4-L

Unbekannt. Oberhalb der †Kirche2.

Historische Belege
1728 Mahlmoß (AS 2/3; fol. 88r, Z 3): "... zú Schan dreý stükhle Güether in ~ genandt ... abwerts an St. Lorenzi Pfarr Kirchen ... stosßend ..."

Deutung
Unsicher. Vielleicht Verbindung von alem. M̠al n. 'Flächenmass (1/3 bis 1/2 Jucharten)' (vgl. Id. 4, 155f.) und dt. Moos n. 'Moor, Ried' (Id. 4, 469), in der Bedeutung 'Riedfläche von einem M̠al Ausdehnung'. Erschwerend fällt allerdings ins Gewicht, dass das M̠al als Flächenmass sonst nur für Weinberge und Ackerland bezeugt ist.

Mahl
Moos