Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Krüz, bim -2  (Schaan)
450 m; 756,45 - 226,00 3-L/M

b—m ̅kr̊¥ts
Ebenes Acker- und Wiesland und Strasse westlich des Dorfes, von der Zollstrasse bis zur Wesagass. Die Strassenbezeichnung lautet offiziell Im Krüz.

Historische Belege
1538 Kreuz (U 51; fol. 11v, Z 9): "In dissem lechen hat mein g[nädiger] h[err] seinen g[naden] die wÿß zum ~ vorbehalten".
nach 1706* bèym Kreiz (PfAS Urb 1706; fol. 101v, Z 19): "... Ein stúckh ~ ..."
1719 bèym Krèytz (AS 2/4; fol. 60v, Z 19): "... dan ~ anderthalb Viertel fäßen ..."
1729 bey dem Creüz (AS 2/3; fol. 129v, Z 11): "... verkhaúfft der Adam Strúb Zoller zú Vadúz ... zwaý Stúckh gúett im úntern Boffel ... das andere ob dem gosß ~ aúf dem Lommen genant ..."
1738 bèy dem Creiz (PfAS Urb 1693; fol. 1r, Z 22): "... ihren ackher in Boffel ~ ..."
1789-1793 bèy dem Kreütz (RA 12/3/3/101; fol. 2v, Z 7): "... einen [Acker] ~ in klein Bardiel ..."
1794 beim Kreütz (RA 12/3/3/103; fol. 3v, Z 25): "... diese Beschwerde haftet aúf einem Acker ~ im Partiel, heüt zú Tag beim Rötzle genannt."
1811 aûserm Kreûtz (PfAS Rodel 1811; fol. 18r, Z 6): "... Lorenz Kaûfmann ... aûf ~ ..."

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 64: Kreuz, beim - [bim krüts].
Frick 1974b, 19: Im Krüz. In dieser Gegend steht ein altes Wegkreuz, bei dem die grosse Bittprozession um die unteren Felder Halt macht.

Volkstümliches
Der Name steht in Zusammenhang mit dem Bittgang um die unteren Felder.

Wertung der bisherigen Nennung
Die Form Kristbaumries bei Ospelt ist verfremdet.

Deutung
'Beim Feldkreuz'.

Kreuz