Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Klosterherren Güeter  (Schaan)
4-M

Unbekannt. Im Gebiet Resch/Rebera/Quader.

Historische Belege
~1510 closterheren g˚t (LUB I/4; S. 286): "acker ab der Langen Resch gelegen ... vfwert dem landnach an sant peters gt, abwert dem landnch an der ~"
~1510 closterheren g˚t (LUB I/4; S. 290): "stucki jn quader gelegen, Stost vfwerrt dem landnach an die almain ... gem rýn werrt an der ~"
~1510 closter Heren g˚t (LUB I/4; S. 292): "acker jm rebveld gelegen, Stost gem rýn werrt an die landstrss ... vfwert dem landnach an der ~"
~1618* closter Herren güetter (LUB I/4; S. 372): "Ein egarten aúff Jslabülff, wexlet mit der Herrschaft gúeth ... abwerts an der ~ ..."

Deutung
'Grundstücke, welche den Klosterherren gehören'; Klosterherr m. heisst (nach Id. 2, 1534) 'Klosterkaplan', spez. 'Klosterkaplan eines Frauenklosters'. Die Formulierung "der closterheren gt" (Plural!) spricht hier aber eher für eine Bedeutung 'Mönch, Mitglied des Konvents'. Also: 'Grundstücke, welche den Mönchen (dem Kloster) gehören'. Vielleicht besteht ein sachlicher Zusammenhang mit †Klauseren.

Kloster
Herr
Gut