Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Hirschrüti  (Schaan)
6-J

Unbekannt. Bei den Schwabbrünna.

Historische Belege
1783 Hirschrèute (AS 2/21; fol. I 20r, 2. Sp. Z 14): "1 Streúemad in Schwabbrünnen ... Abwärts [an die] ~ ..."
1783 Hirsch Rüty (AS 2/14; F 99ar, Z 17): "Ein Streüe Mad in Schwobbrünnen genandt stoßt ... gegen Feldkirch an die ~ ..."

Deutung
'Reute, Rodung, auf welcher Hirse angebaut wird'; Hirsch m. ist die alte Form für Hirse, während der Hirsch (das Tier) mda. älter Hirz m. hiess.

Hirse
rütten