Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Hellenbarten  (Schaan)
3-L

Unbekannt. Im Gebiet Weslewolf.

Historische Belege
1706* Hellenbarten (PfAS Urb 1706; fol. 67r, Z 5): "... ackher aúf Wißle Wolff, die ~ genanth, stost aúfwerth an der St. Johanner Gúeth ..."
1803 Hellenbarten (PfAS Rodel 1803; fol. 2v, Z 4): "Caspar Kaûfmann aûf Wieslewolf ~ genannt ..."

Deutung
Über Benennungshintergrund und Bedeutung von Hellebarde als Flurname können nur Vermutungen angestellt werden.
a) Büchel 1980, 25 deutet Hellabarta Triesen so, dass der Pächter den Zins für diesen Acker in Eisen abgeliefert hätte. Der Namentypus ist auch in Röthis als Hellepart, in Nüziders als Hellabarda und in Sevelen als Hellebarte belegt; ähnliche Motivation hat möglicherweise Brotaxt Schwarzenberg.
b) Sollte der Name dagegen vordeutsch sein, wäre die theoretische Möglichkeit zu bedenken, in Hellebarde das deutsch umgedeutete Ergebnis der Verbindung von deutscher Präposition in mit einem vordeutschen Namen *Labarta (/in *Labarta/ > */Ilabarta/ > */Ellebarte/ > /Hellebarte/) zu sehen (vgl. Stricker 1976, 157; Vincenz 1983, 222; ferner auch Stricker 1981b, 173f. zu Gilburda Wartau). Natürlich bleibt der Ansatz völlig hypothetisch, solange dieses angesetzte *Labarta selber nicht plausibel zu erklären ist.

Hellebarde