Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Augstenberg1  (Schaan)
2000 - 2150 m; 764,6 - 216,8 11-V

̓œg̜st¼b́Šrg (d¼r ~ / —n ~ / —m ~ / fœm ~)
Steiles Weidegebiet auf der Alp Gritsch, nordöstlich über der Hötta1, gegen den gleichnamigen Gipfel ansteigend.

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 119: Augstenberg [d¼r, im ̓œg̜stab́Šrg].
Frick 1958: Augstenberg. 'Weiden am Berghang, die besonders im Monat August durch die Herde bestossen werden'.

Besprechung der bisherigen Nennung
Bei Nipp fehlt ein Hinweis auf die Urkundenstelle; seine Form scheint verlesen.

Deutung
'Bergweide, welche im August beweidet wird'. Der Name ist in unserer Gegend verbreitet; vgl. etwa Augstaberg Nenzing, Ogstaberg St. Gallenkirch, Gaschurn, Augstaberga Maienfeld, Augstaberg Jenins und viele weitere.

August
Berg