Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Sax  (Triesen)
590 m; 759,3 - 218,8 6-T

saks (~ / — ~ / t¹- / fœ ~)
Wiesen und Häuser im Oberdorf, zwischen Poschka und Garnis.

Historische Belege
1269-1270 Insaxe (LUB I/5; S. 193): "Redditus intrisun ... ~ aier .1. mut ṁal ..."
1607 Sax (GAT Urb 1607; S. 7, Z 5): "... sein Stúck gúet in ~ gelegen ..."
1661 Sax (GAT U 34; Z 12): "... So dann mehr acht thail, ob Postgahalden, ob ~ gelegen ..."
1666 Sax (AS 2/1; fol. 7r, Z 28): "... stúckhlin hë wax In der ~ gelegen ..."
1689 Sax (PfAT 31/6; fol. 1r, Z 27): "... mein gút in ~ genant, stost abwert dem Land nach an die Poschgen Haldengass ..."
1719 Sachs (AS 2/4; fol. 32r, Z 26): "Den halben theil in der stútzigen Halde ob ~"

Wertung der historischen Belege
Die frühe Form 1269 Insaxe ist im Auslaut offenbar latinisiert; hinter ihr dürfte sich ebenfalls eine Sprechform /saks/ verbergen.

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 94: Sax [i saks].
Nipp 1911, 34: Sax [i saks]. Der Flurnamen Sax ist weit verbreitet. Teils < Saxo (germ. PN), < SACCUS 'Sack', < SAXUM in dt. Form Sachs, weil rom. > sass, saiss.
Seli 1912, 105: Sax.

Besprechung der bisherigen Deutungen
Nipps Ansatz ist abzuweisen.

Deutung
Wohl zu rtr. sac m. 'Sack, Eintiefung' (entsprechend in denselben Bedeutungen auch dt. Sack m.). Hieher zu stellen sind wohl viele Sax-Namen Rätiens, so etwa Sax Tujetsch, Disentis, Sumvitg, Breil, Rueun, Maladers; für Unterrätien seien erwähnt Sax Buchs, Schlins, Bludesch, Göfis. Dass in jedem Fall von einem rtr. Plural sacs auszugehen wäre, ist dabei nicht zwingend: auch artr. /sa̛c/ konnte, zu /sak/ verdeutscht, sekundär mit einem unetymologischen «Ortsnamen-s» versehen werden. - Der Dorfname Sax Sennwald stellt einen Sonderfall dar, da er erst sekundär vom Schloss auf das Dorf übertragen wurde, primär jedoch auf das Geschlecht derer von Sacco/Sax zurückgeht.

sac
Säga (T)
Sägagass (T)
Sägastrasse (T)
Sägaweier (T)
Sägenbach (T)
Salzstein (T)
Saminajoch (T)
Sand (T)
Sandbüchel (T)
Sandgrub (T)
Sandhüslerwe...
Sandhüsli (T)
Sandteil (T)
Sandweg (T)
Säss1 (T)
Säss2 (T)
Säss3 (T)
Säss, intern...
Sässli1 (T)
Sässli2 (T)
Sässli3 (T)
Sattel1 (T)
Sattel2 (T)
Sattel3 (T)
Sattel, hint...
Sattel, ober...
Saujol (T)
Sauloch (T)
Saurbirbom (T)
Saurbrunnen (T)
Saustech (T)
Sautobel (T)
Sauzipfel (T)
Sax (T)
Sax, ober - (T)
Sax, under - (T)
Saxegg (T)
Saxweg (T)
Saxwite (T)
Schafboden (T)
Schafegg (T)
Schafläger (T)
Schäfle (T)
Schafrütti (T)
Schafskopf (T)
Schaluner (T)
Schampletzen...
Schelmaplatz (T)
Scherris (T)
Scherrisböch...
Scherrisegg (T)
Scherrisloch (T)
Scherriswald (T)
Scherriswes (T)
Schindelholz...
Schinderbüch...
Schinderplat...
Schissera (T)
Schleiz (T)
Schliessa (T)
Schliessadam...
Schliessaweg (T)
Schmalzböche...
Schmalzboda (T)
Schmalztöbil...
Schmalzzögli (T)
Schmed Spren...
Schmedagass (T)
Schmedateil (T)
Schmedateilh...
Schmedaweg (T)
Schmedawölfl...
Schmiten (T)
Schmitten Ec...
Schmogglerwe...
Schneeflocht (T)
Schneeflocht...
Schneeflöcht...
Schneeflocht...
Schneetäli (T)
Schneggarütt1...
Schneggarütt2...
Schröfle (T)
Schröflin (T)
Schröterhött...
Schulers Bau...
Schurtins Wi...
Schwarz Röfi (T)
Schwarz Wand (T)
Schwarza Gan...
Schwarzabong...
Schwarzen Pl...
Schwarzhorn (T)
Schwarzköpfl...
Schwarztobel (T)
Schwefel Mei...
Schwefelhof (T)
Seilerkopf (T)
Seilers Höbe...
Seilerzog (T)
Sepp Fegers ...
Sepp Nägili ...
Seveler Demm...
Sonne (T)
Spezadengla (T)
Spitz (T)
Sprengerstei...
Sprötzahüsli (T)
St. Mamerta (T)
St. Mamertap...
St. Mamertaw...
St. Mamertaw...
St. Wolfgang (T)
St. Wolfgang...
St. Wolfgang...
Stampf, beim...
Stampfböchel (T)
Stapfa (T)
Stapfenacker (T)
Stapfenreute (T)
Staudenau (T)
Steckenacker (T)
Stega, bir - (T)
Stein, auf d...
Stein, i da ...
Stein, neben...
Stein, under...
Steinbödili (T)
Steinbroch (T)
Steinbröchli (T)
Steinbüntli (T)
Steinwiesle (T)
Steinwitele (T)
Stellböda (T)
Stellboda, o...
Stellböda, u...
Stelze (T)
Stelzen Acke...
Stend, bi da...
Sternen (T)
Stich (T)
Stöck (T)
Stofel (T)
Stöfili1 (T)
Stöfili2 (T)
Storchelkopf (T)
Stotzighalda (T)
Strasse (T)
Strasse, an ...
Stuffen Egg (T)
Stützli (T)
Sünäschen (T)
Sunnaberg (T)
Sunnaböchel (T)
Sunnabünt (T)
Sunnaplatz (T)
Surböm, bi d...
Surbünt (T)