Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Pfalwäldli  (Triesen)
750 m; 759,25 - 217,30 6-U

pf̄¡lw̓‰ldl— (s ~ / —s ~ / —m ~ / fœm ~)
Wald zwischen Haltmastock und Lunzitöbili, südöstlich der Badtobelröfi.

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 82: Pfahlwäldle [im pf̠¡lw̓‰ldli].
Seli 1912, 108: Pfahlwäldli.

Volkstümliches
Vermutlich sagt man so, weil es hier gutes Holz zum Pfählemachen hatte.

Deutung
'Wäldchen, dessen Bäume sich zum Pfählemachen eignen'.

Pfahl
Wald