Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Förkli1  (Triesen)
5-T

*f̊œrkl— (¥f¼m ~)
Unbekannt. Nach Ospelt 1911, 40 im Feld. Nipp 1911, 107 deutet Verbindung zum Namen †Börkli an.

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 40: Fürkle, Ferkle [ufm f̮œrkli].
Nipp 1911, 107: Fürkle, Bürkle [ufm f̊œrkli]. Zweifelhaft, ob zu FURCULA.

Besprechung der bisherigen Deutungen
Nipp zweifelt einen Zusammenhang mit lat. FURCULA, rtr. furcla f., an, offenbar wegen der Lage der Örtlichkeit im Feld. Dem Einwand, dass dort kein Bergübergang vorhanden sei, lässt sich begegnen mit Hinweis auf den Bedeutungszusammenhang einer horizontalen Gabelung (etwa eines Wegs), der ebenfalls möglich erscheint. Nicht auszuschliessen ist aber auch ein Zusammenhang mit †Börkli Triesen.

Deutung
Wohl alemannisch Furgge f., bzw. Diminutiv Fürggli n. 'Gabel', entlehnt aus artr. *furca. Als Toponym vor allem 'Bergpass, -einschnitt', hier aber eher 'Gabelung'. Die Senkung des Tonvokals /u/ > /œ/ und /ü/ > /̮œ/ ist spezifisch talmundartlich.

Furgge