Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Bärawang  (Triesen)
1540 - 2170 m; 763,0 - 215,8 9/10-W

b̄‰r½ẁa¾ (d¼r ~ / —m- / —m ~ / fœm ~)
Weidhang in Valüna. Umfassender Name für die Gebiete Obera Bärawang und Undera Bärawang.

Historische Belege
1602 Berenwang (GAT U 40; Z 15): "... durch den ~ (herüber) in Vallüla ..."
1770 Bären Wang (RA 30/9/42; fol. 1v, Z 27): "... diese (Wannen Flú) heissen wir aúf der Gúschen eigentlich das Kellenthal, únd diese scheidet ... den sogenanten ~ von einanderen, welche der nägste innert der Balzner oder Melser Hütten gelegen, únd diese zweý letzt bemelte gegenden das Kellenthal únd Bären Wang hab ich nicht gehört Wannen Flúh heissen ..."

Bisherige Nennungen
Ospelt 1911, 120: Bärenwang [im b̠‰raẁa¾].
Ospelt 1911, 120: Bärenwang.
Seli 1912, 113: Bärenwang.
Frick 1952b, 70: Berewang.

Deutung
'Begraster Steilhang, in dem sich Bären aufhalten'.

Bär
Wang