Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Heilegwes  (Balzers)
482 m; 757,20 - 215,10 4-W

h́Š›l“gẁ“s (t ~ / ¥ft ~ / ¥fd¼r ~ / ¥sd¼r ~)
Wiesen, Häuser und Strasse südlich von Ob dem Friedhof und nördlich von Pralawisch. Örtlich identisch mit Mesmerguet2 und vielleicht auch mit †Heiligen Guet.

Historische Belege
1754 hailigen Wiß (AS 2/8; fol. 3v, Z 8-9): "... den Schloß Haubtmann Schreiber(schen) ... Baúmgarten ... bergwert an die ~ ..."
1808 heiligen Wies (GAB 5'200-S10; Nr. 22)

Bisherige Nennung
Ospelt 1911, 53: Heilige Wiese [i d¼r h̠‰lig w“s].

Volkstümliches
Der Name kommt daher, dass die Wiese dem Bistum gehörte und ein Gut für den Mesmer war.

Deutung
Wörtlich 'heilige Wiese', hier zu verstehen als 'Wiese, die im Besitz der Kirche ist'.

heilig
Wiese