Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Früemessguet  (Balzers)
4-W

Unbekannt. Gut bei der Möle. Örtlich identisch mit †Mühlgut und wohl auch mit Mölebünt2.

Historische Belege
1725 früe Mess g̀ueth (GAB 016-1; S. 157): "... ihre gegen dem ~ schldige Zeünung ..."
1786 Fr̀uhmess Pfr̀undg̀ut (GAT 7-2-11; fol. 1v, Z 3): "Das ~ beý der Balzner Mühle ..."
1801 fr̀ue mes gütli (GAB 11'100-S2-2): "... das ~ im Müllý güetli genant ..."

Deutung
'Grundstück, das zur Frühmesspfrund gehört'. Als Frühmesspfründe werden die Pfrundgüter des Frühmessers, d. h. desjenigen Priesters (meist des Kaplans oder Kooperators) bezeichnet, der die erste Morgenmesse zu lesen hat.

früh
Messe
Gut