Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Freiaberg  (Balzers)
480 - 720 m; 755,0 - 213,0 1/2-Y/Z

fr̀Š›¼b́Šrg (d¼r ~ / tsœm ~ / bšm ~ / fœm ~)
Waldhang und Felswand am Rhein. GR. Die Strasse, die entlang dem Steinbruch zum Rhein führt, trägt denselben Namen.

Historische Belege
1509 Freyberg (GAB 016-2; fol. 25b, 2. Br.): "... Çaines Holz ob der Owen genannt der ~ ..."

Bisherige Deutungen
Ospelt 1911, 39: Freiberg [im fr̀‰iabŠrg].
Frick 1958, 242: Freiberg. Der Wald war offensichtlich für die allgemeine Nutzung noch zu einer Zeit frei, in der die anderen Wälder schon einer kontrollierten Bewirtschaftung unterstanden.

Besprechung der bisherigen Deutungen
Kaum mit Frick 1958 'frei von Einschränkungen', also 'Berghang, der frei und uneingeschränkt genutzt werden darf'.

Deutung
Zu Freiberg m. 'Bergbezirk, in dem nicht gejagt werden darf; Berghang, der frei von Jagd ist'.

frei
Berg