Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Foksera2  (Balzers)
515 m; 758,05 - 215,82 5-W

f̀œks¼r½ (p- / šp- / šd¼r ~ / ¥sd¼r ~)
Wiese am Waldrand südlich ob Runkeletsch. Nach der Ospelt-Karte örtlich identisch mit Postmeistersegg.

Historische Belege
1772 F̀uxern (RA 44-2; fol. 1v, 2. Sp. Z 7): "1 Mamat wis in der ~."
1772 F̀uxern (RA 44-18; fol. 2r, Z 18) : "... in der ~ ..."
1772 F̀uxern (RA 44-25; fol. 5v, 2. Sp. Z 19): "3/4 Wis in der ~ ..."
1808 F̞uxere (GAB 5'200-S10; Nr. 50): "die ~"

Volkstümliches
Der Name kommt sicher daher, dass hier unter einem grossen Stein immer ein Fuchsbau ist.

Deutung
'Ort, wo es viele Füchse hat' bzw. 'Ort, wo sich (stets) ein Fuchsbau befindet'. Siehe Foksera1.

Fuchs