Alle Gemeinden Balzers Triesen Triesenberg Vaduz Schaan Planken
Eschen Mauren Gamprin Schellenberg Ruggell  
Namensuche      Liste
Fögeteloch  (Balzers)
3-Y

Unbekannt. Stelle auf der Mälsner Allmein, bei Wesle und Säss2.

Historische Belege
1771 fögeteloch (GAB 016-1; S. 237): "in gros säss nd wisle und ~ ..."

Wertung der historischen Belegform
Wohl zu lesen als fägete-.

Deutung
Vielleicht 'Grube mit Putz- bzw. Fegsandvorkommen'. Solchen Sand brauchte man, um Behälter aus Metall durch Scheuern zu reinigen. Gemäss dem «Wörterbuch des liechtensteinischen Dialekts» (1896) von Josef Gabriel Rheinberger bedeutet Fägatta f. 'Putzpulver', was sonst nirgends belegt ist. Bei Id. 1, 688 bezeichnet Fegete f. 'das Geschäft des Fegens', auch 'Ausfegsel' sowie, übertragen, 'Reibung, Zank'. Siehe auch Fegatiloch Vaduz und Fägiloch Triesenberg.

fegen
Loch