Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Tüll

/tü̡l/
n. (teils m.) 'Palisadenwerk, hölzerner Zaun'. Vgl. Id. 12, 1703ff.; Grimm 22, 1693f.; siehe auch Id. 2, 1072 s. v. Tillhag.

Mhd. tüll(e), (ge)tülle n. 'Zaun von Brettern, Palisaden; Pfahlwerk' (auch tüllez̠un m. 'Palisadenzaun'). Teils erscheint es auch als mask., durch Einfluss des gleichbedeutenden Zaun. Das Wort ist im Ahd. nicht bezeugt, im Oberdeutschen hingegen bis ins 17. Jh. nachzuweisen; vgl. Grimm loc. cit., der das Wort als Ablautform von till (siehe dazu Diele f.) sieht. Id. 12, 1625ff. und loc. cit. trennt die beiden Wörter, weist aber auf mögliche Vermischung hin.


Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Nominal verbunden