Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Nell

n“̡l, älter n‰̡l
1. älter für 'Dickkopf, Dummkopf'; 2. topon. 'rundliche Erhebung'; 3. Personenname: Über-, Familienname. Vgl. Id. 4, 715: N̮ell II.

Ahd. hn̮el m., n̮ella f., mhd. n̮el(le) m. 'Spitze, Scheitel, Kopf'. Nell ist für Liechtenstein als Familienname bezeugt (1620 HaintzNell; Pfäf 21/8, fol. 5v, Z 26); weiter ebenso für Prättigau, Malans und Montafon, für Uri und (urk.) Zürich. Es ist anzunehmen, dass der Personenname zum genannten Appellativ gehört. Zur Herkunft siehe RN 3, 368, 391 und 392; Brechenmacher 2, 311.

In Flurnamen steht das Wort daneben auch direkt für 'rundliche Erhebung' (Id. loc. cit.). - In der Umgebung vgl. +Nellenberg Grabs (Mat. SGNB), Nellenburg Langen und Doren (VNB I/7, 49, 56), Nellabürgle Koblach (VNB I/5, 38: < Nell 'zwerghafter Mensch'); Nellenchapf Reute (Sonderegger 1958, 68).

Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Allein
 Abgeleitet
 Nominal verbunden