Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Leite

/l̀‰›t½/
f., 'Leitung', speziell 'Wasserleitung' und 'Holzgleitbahn' (Jutz 2, 268; Jutz 1, 1437; Id. 3, 1494f.).

Ahd. leita, leiti f. 'Leitung, Wasserführung; Weg' (Bach II/1, 285; Schützeichel 1981, 109), mhd. leite f. 'Leitung, Führung; Weg, auf dem gefahren wird; Fuhre, Wagenladung; Tonne, Fass' (Lexer 1, 1782f.). Verbalabstraktum zu leiten. Leite allein ist als Appellativ abgegangen.

In Flurnamen bezeichnet das Wort Gebiete, durch die eine Leitung führt. Für das Oberwallis ist Wasserleite f. als jüngere Entsprechung für Suen f. bezeugt (Rübel 1950, 87); in Avers findet sich der Flurname Wasserleiti (RN 1, 180).

Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Nominal verbunden