Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Hube

h̀¬¼b
f., 1. 'Hufe; Hube; Bauerngut; Lehengut, das zur Ernährung einer grossen Familie ausreicht; Grundstück eines Lehengutes' (zum Wesen der Hube gehört, dass sie nicht bloss bebaut, sondern auch bewohnt wurde und in Abhängigkeit von einer Grundherrschaft stand, welcher der Hubzins zu entrichten war); 2. 'an sanft ansteigender Bodenerhebung liegendes Grundstück'; 3. Masseinheit für ein Grundstück. Vgl. Jutz 1, 1452; Id. 2, 957; Wahrig 1986, 672; Bach II/1, 429. Siehe bei Id. 2, 956 die weiteren Bedeutungen 'Wohnung des Fuchses, Dachses oder Murmeltiers' und 'Grenze, Gemarkung einer Gemeinde'.

Ahd. huob(a), huobi, mhd. huobe f. Ausgangsbedeutung ist nach Kluge 1989, 319 wohl 'das zubereitete, hergerichtete Land'. Nach Jutz 1, 1452 ist die Bedeutung 'Bauerngut' bei uns abgegangen, während es noch als 'sanft ansteigendes Grundstück' verstanden werde. Vermutlich wurde diese heutige Wortbedeutung gestützt durch den Umstand, dass alle (ehemaligen) Huben an den sanft ansteigenden Hängen des Eschnerberges lagen.


Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Allein
 Abgeleitet
 Nominal verbunden