Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
heilig

h̀‰›lšg, älter OL h̓Šlšg, Tb h̀“lig
1. als Adj.: 'erhaben über alles Irdische, fromm, von Gottes Geist erfüllt' (Wahrig 1986, 621; Jutz 1, 1357; Id. 2, 1148); 2. als Subst.: 'der Kirchenheilige' (Jutz 1, 1357; Id. 1199).

Ahd. heil̠‹g, heilag, mhd. heilec (Kluge 1989, 301).

In Verbindung mit Toponymen wie Acker, Gut, Stück, Wiese liegt wohl meist substantiviertes mda. Heilig m. 'Kirchenheiliger' vor: also ist wohl auszugehen von besitzanzeigenden Namenbildungen des Typs *des Heiligen Wis 'dem Patrozinium (also der Kirche) gehörend' (und dann umgebogen zu die heilige Wis). Vgl. etwa auch Hälgenbünt Grabs (bei der abgegangenen Sebastianskapelle am Grabserberg). - Ansonsten kann das Adjektiv auf Örtlichkeiten verweisen, wo einst Bildstöcke, Feldkreuze u. ä. standen. Weiteres zu Flurnamen mit heilig siehe bei BENB I/2, 225f.

Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Nominal verbunden