Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Graf

gr̠af
m., 1. 'Angehöriger des Adels'; 2. 'vornehmer Herr'. Vgl. Jutz 1, 1225; Id. 2, 707.

Ahd. gr̠afo, mhd. grave m. Als Personenname war Graf ursprünglich Über- oder Beiname für einen Hörigen, der den Titel seines Herren als Zeichen der Zugehörigkeit führte, oder auch nur Übername für eine Person mit stolzem Auftreten (vgl. RN 3, 611; Bach I/1, 299; Hammer 1973, 131). Zur Herkunft des Familiennamens Graf, der in Schellenberg einst verbürgert war, siehe RN 3, 656f.; Brechenmacher 1, 583; Ospelt 1939, 85; Tschugmell 1931, 80; Tschugmell 1977, 15. In Eschen findet sich ein Sippenname sGrofa, der allenfalls in Betracht zu ziehen ist (vgl. Meier/Schindler 1997, 1/126).


Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Abgeleitet
 Nominal verbunden