Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Gol

/g̠œl/
n., 'grober Steinschutt, Steingeröll' (Id. 2, 216; Zinsli 1946, 320).

J. U. Hubschmied (in VRom. 3, 136) erschliesst als Grundlage für Gol ein spätgallisches *KOWLO-N, älter *KOM-LO-N 'Ansammlung'; doch gilt der Namentyp noch heute als kaum geklärt (BENB I/2, 76). Entgegen der loc. cit. geäusserten Vermutung ist Gol zumindest toponomastisch nicht auf die westliche deutsche Schweiz beschränkt. Möglich wäre für unseren Raum freilich walserischer Import; als Appellativ ist es bei uns völlig unbekannt. Die unten folgenden hiesigen Namenformen gehen allesamt (durch volksetym. Umdeutung) von dt. Gold n. 'Edelmetall' aus. Daher auch die Ableitung.


Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Abgeleitet
 Nominal verbunden