Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Gemein(de)

OL km̠Šnd, UL kṁ¡, Tb gm̀‰›nd
adj. gemein 'allgemein, gemeinsam' (Jutz 1, 1114; Id. 4, 299ff.) sowie das davon abgeleitete substantivische Abstraktum Gemeinde f. 'Dorfschaft, Gemeinde' (Jutz 1, 1114; Id. 4, 301).

Adj. gemein zu ahd. gimeini, mhd. gemein(e); subst. Gemeinde zu ahd. gimeinida, mhd. gemeinde f. Im kirchlichen Bereich ist an Lehnübersetzung zu lat. COMMUNIO zu denken (Kluge 1975, 246).
Vorbemerkung: Bei vielen Namen sind älteres adj. gemein 'gemeinsam, gemeinschaftlich, der Gemeinde gehörig' und das Nomen Gemeinde in seiner jüngeren kirchlich-politischen Verwendung nicht auseinanderzuhalten: Es erscheint daher als sinnvoll, sie hier in der Darstellung zu vereinigen. Die für das appellativische Kompositum jeweils gewählte Form deutet die mutmassliche Sachlage im einzelnen an.

Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Nominal verbunden