Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Eck
  carna

“k
f./n., allgemein 'Vorsprung im Gelände', wobei Eck n. für 'Winkel, Ecke im Gelände, Zipfel (vor- oder einspringender Winkel)' steht, Eck f. für 'in Fallrichtung verlaufende Geländekante'. Toponymische Bedeutungen: 1. 'Gipfel, spitzig vorstehende Anhöhe, vorspringendes Ende eines Hügels'; 2. 'Übergangsstelle eines Bergpfades, Passhöhe'; 3. 'dachähnlicher Ausläufer eines Berges, Bergrücken, Bergkante und die darunter sich anlehnende Halde oder das von ihr begrenzte Plateau, langgestreckte Hochebene'. Vgl. Id. 1,156; Jutz 1, 665; Stricker 1991c, 233*.

Ahd. egga f. 'scharfer Rand, (Berg-)Spitze, Ecke, Winkel', mhd. ecke, egge f./n. 'Ecke, Kante, Schärfe, Schneide, Winkel'. Neben dem ursprünglichen Feminin kommt das Wort schon in mhd. Zeit als Neutrum vor; es ist namentlich im obdt. Gebiet weit verbreitet (Kluge 1975, 151). Bei uns ist zudem als Appellativ und in Namen auch mask. Egga verbreitet. Als Neutrum heisst es nur Egg; im Femininum ist Egg und Egga möglich.
Vorbemerkung: Das Korpus unserer Egg(a)-Namen, besonders der nur noch historisch bezeugten, birgt Schwierigkeiten in zweifacher Hinsicht. Zum einen ermöglichen die Kontexte der historischen Belege oft keine Genusbestimmungen der jeweiligen Namen, zum anderen kennt der heutige Sprachgebrauch kaum noch semantische Unterschiede zwischen Egg(a) f., Egg n. und Egga m. Das hieraus sich ergebende Defizit lässt sich bei der unten folgenden Darstellung daher nicht vermeiden.

Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Allein
 Abgeleitet
 Nominal verbunden