Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Au
  isla

̀¡®
f., 1. 'mit Gebüsch, Erlen und dergleichen bewachsenes, meist als Weide dienendes, flaches Gelände an einem Bach oder Fluss'; 2. 'Gesträuch'. Vgl. Jutz 1, 139; Id. 1, 5f.

Ahd. ouwia, ouwa 'Land am Wasser, Insel', mhd. ouwe f.

Als Appellativ ist Au, welches ursprünglich gleichbedeutend mit Insel f. (siehe dort) war, im Verschwinden begriffen; es kommt als Orts- und Flurname aber überaus häufig vor (vgl. Id. und Jutz loc. cit.). Die grosse Anzahl der Au-Namen in den Talgemeinden des Landes unterstreicht die naturräumliche Bedeutung des Rheins als Gestalter der Landschaft.

Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Allein
 Abgeleitet
 Nominal verbunden