Gesamtes Alphabet A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Wortsuche   Liste
Atzung

̀atsšg
f., 1. 'Weide und Futter für das Vieh' resp. 'der Ertrag eines Grundstücks daran (Futterertrag)'; 2. 'zu Weide gebrauchtes Stück Land'. Vgl. Jutz 1, 139; Id. 1, 624f.

Mhd. atzunge f. 'Speise, Futter, Nahrung'. Deverbale zu ahd. ezzen, mhd. atzen, etzen, einem Kausativum zu essen, gleich wie tränken zu trinken (vgl. Kluge 1989, 46). Das Wort ist nach Jutz 1, 139 als Appellativ nicht mehr bekannt.


Dieses Wort kommt in folgenden Namen vor: 

 Nominal verbunden